Wintergrün II

Pastinake wächst wie Rüebli und Rettich unter der Erde und hat Saison von Oktober bis März. Früher war die Pastinake ein Grundnahrungsmittel bis diese von den Kartoffeln und Rüebli abgelöst wurde. Pastinake hat viele Vitamine und Mineralstoffe. So zum Beispiel Vitamin A ,E und C sowie die Mineralstoffe/Spurenelemente Niacin, Pantothensäure, Folsäure, Calcium, Kalium und Zink. Sie beinhaltet aber auch ätherische Öle und wirkt entzündungshemmend. Pastinake kann roh gegessen werden, wird allerdings oft in Suppen verarbeitet. Ich mag es auch als Ofengemüse in Kombination mit Randen, Rosenkohl und Süsskartoffeln; Olivenöl und gerösteten Sesam drüber, fertig!


I respect your privacy. I will never sell your address or give it to someone else

© 2020 by KARIN ARIGONI.